Aingeru Epaltza

Aingeru Epaltza
Photo of aingeru epaltza
Lesen Sie auch Baskische Literatur und die Kunst des Übersetzens.
Aingeru Epaltza (1960) ist einer der interessantesten zeitgenössischen Schriftsteller. Er hat ein Journalismusstudium abgeschlossen, und nachdem er in verschiedenen Zeitungen gearbeitet hat, ist er heute Übersetzer bei der Landesregierung von Nafarroa. Von seinem literarischen Werdegang ist besonders die Arbeit im Bereich der Erzählungen hervorzuheben, sowohl in der Literatur für Erwachsene, als auch für Kinder und Jugendliche.

Von den Werken für Erwachsene würden wir das Märchenbuch Garretatik erauzitakoak (Elkar 1989) hervorheben, und unter denen für Jugendliche den kurzen Roman Ur zabaletan (Auf hoher See, Pamiela 1994). Außerdem gewannen seine drei Romane Literaturpreise: Sasiak ere begiak baditik (Auch die Sträucher haben Augen, Elkar 1985) war Gewinner beim Wettbewerb für junge Schriftsteller der Stadtverwaltung von Iruña/Pamplona; der Roman Ur uherrak (Trübe Gewässer, Pamiela 1993) gewann 1991 den Xalbador-Preis und das Werk Tigre ehizan (Auf Tigerjagd, Elkar 1997) den Preis des Baskenlandes.

Darüberhinaus hat Epaltza 1990 den Rikardo Arregi Journalismuspreis verliehen bekommen. Der Roman Sasiak ere begiak baditik, der im 19. Jahrhundert während der Karlistenkriege spielt, stand am Anfang von Epaltzas glänzender Laufbahn. Sasiak ere begiak baditik ist eine Geschichte voll von Abenteuern, "Action", Spannung und Betrug; es ruft uns den Erzählstil eines universellen Basken, Pio Baroja, ins Gedächtnis. Der nächste Roman des Autors, Ur uherrak, ist ein Werk von größerem Umfang und höherem literarischen Anspruch. Das Zusammentreffen zweier Persönlichkeiten - Billie, einer Schwarzen, die wegen ihrer sozialen und familiären Situation ausgegrenzt wird, und Jazinto, eines alten, verbitterten und dem Alkohol verfallenen "bertsolari"(1), - ist der Ausgangspunkt dieses Romans. Beide versuchen im von Epaltza meisterhaft beschriebenen erstickend feindlichen Klima eines kleinen Dorfes in Nafarroa weiterzukommen. Der rücksichtslose Machtkampf unter den örtlichen politischen Führern, die polizeiliche Unterdrückung, die Manipulation durch die Zeitungen und die Übergriffe gegenüber den Schwachen werden stärker, als ein Gemeinderat des Ortes umgebracht wird.

Trüb und dunkel ist die im Roman widergespiegelte Welt, und der Autor hat es verstanden, die Geschichte mit Leichtigkeit zu erzählen, indem er die Technik des Kontrapunktes geschickt einsetzt. In der Struktur des Werkes können wir Erzählstrategien des Kriminalromans beobachten. Wir denken besonders an einige nordamerikanische Erzähler wie R. Ellison und seinen The Invisible Man (1952), aber auch an J. Baldwin. Im Roman Tigre ehizan (1996) müssen die zwei Hauptfiguren, Vater und Sohn, wie es der Zufall so will, am 7. August 1944 beide einen Tiger jagen. Martin ist zusammen mit seinen Arbeitskollegen von der Erdölgesellschaft El Llano losgezogen, einen Tiger zu erlegen, der im Parigua-Urwald im Amazonasgebiet mehrere Menschen getötet hat, und der Sohn Martintxo, der Zeuge der Besetzung von Larresoro durch die Deutschen wurde, beschließt mit seinen Freunden aus dem Dorf zusammen, einen deutschen Panzer zu "jagen", den unter Freunden "Tiger" genannten Panzer zu "jagen". Allmählich wird das Schicksal von Vater und Sohn immer verwickelter und die Geschichte erreicht eine derartige fast metaphysische Intensität, dass es den Leser regelrecht erschüttert.

Man kann sagen, dass Auf Tigerjagd sich in eine literarische Reise in das tief verdunkelte Herz der beiden vielgeprüften Helden verwandelt. Aus dem hervorragenden Roman Rock'n Roll (2000) haben wir den Auszug für diese Zeitschrift genommen. Dort fesseln die Bestandteile des Kriminalromans den Leser von Anfang an: Morde und das Verschwinden der Leichname, Diebe, Polizisten und Journalisten, Betrunkene, Sekten... und unvergessliche von schwarzem Humor durchtränkte Abschnitte. Darüberhinaus gibt es einige wichtige Bestandteile, die nach dem Vorbild der bekannten Simple art of murder von Raymond Chandler aufgeführt werden, wie Intrige, bis zum Ende gehaltene Spannung, Gewalt, Sex, Alkohol... Und die Erwähnung von Chandler ist keineswegs zufällig, denn Epaltza beweist uns, dass er als Musterschüler dessen berühmte Zehn Gebote anzuwenden versteht. In diesem Roman wirft Epaltzak einen ironischen, fast würden wir sagen zum Schreien komischen Blick auf die Generation, die die Rockmusik entdeckte. Genau wie es im Lied Rock'n Roll von Lou Reed heißt, das nicht nur im Titel, sondern im ganzen Buch gegenwärtig ist: "Der Rock and Roll rettete ihm das Leben. Trotz aller Amputationen konnte er weiter mit einem Radio Rock and Roll tanzen... (Rock'n Roll Animal, 1974)

Mari Jose Olaziregi. Übersetzt aus dem Baskischen von Jürgen Wolff.


(1)'Bertsolaritza': im Baskenland weit verbreitete Kunst des Stabreimdichtens.










© University of Wales, Aberystwyth 2002-2009       Home  |  @ Kontakt  |  Zurück zum Seitenanfang
site by CHL