• Murat Gülsoy

    Endlich. Das Warten hat für mich ein Ende.
    Das Warten ist etwas Furchtbares. Warten heißt, abhängig zu sein. Dem Vergehen der Zeit zu lauschen... Wenn man die Zähne zusammenbeißt und die Fingernägel ins eigene Fleisch bohrt, werden die Handflächen bluten, aber das ergibt nur unnötiges Leid. Man wartet auf das Ende der Folter, des Alptraums. Man wartet...

  • "Literatur ist das Salz des Lebens"

    Um die Wahrheit zu sagen, ich wusste nicht einmal, dass so eine Welt existierte. Doch als ich mit dem Schreiben angefangen hatte, verspürte ich diese große Erleichterung. Zum allerersten Mal...



© University of Wales, Aberystwyth 2002-2009       Home  |  @ Kontakt  |  Zurück zum Seitenanfang
site by CHL